Mittwoch, 2. Juni 2021

PuppenMitMacherei Teil 2

 Heute ist es soweit... für Teil 2 der PuppenMitMacherei von Maria @mariengold & Caro @naturkinder

Thema: Vorbereitungen & Material

Ich dachte, ich hätte alles Nötige zusammen, im Prinzip ist es auch so... 

...aber als absoluter Puppen-Mach-Anfänger bin ich doch nicht auf die Idee gekommen, dass man noch besonders festes Nähgarn gebrauchen könnte und wenn ich es gewusst hätte, hätte ich keine Ahnung gehabt, welches? Und dann kam Maria mit ihrem Blogbeitrag zum heutigen 2. Termin um die Ecke und hat mich erst auf das Thema aufmerksam gemacht. Da ich das Garn - zumindest in der notwendigen Farbe - nirgends fand, hab ich sie um Rat gebeten. Nun ist es bestellt und sobald es hier ist, werde ich mit dem „richtigen“ Nähen beginnen. Vorab hab ich allerdings schonmal probiert. Die einzelnen Schnittmuster-Teile ausgeschnitten, wobei mir das mit den Beinen, so wie es war, nicht wirklich gefiel. Ich möchte die Beine und Füße nicht in einem geraden Stück haben, sondern die Füße sollen als solche schon erkennbar sein. 


So habe ich mir überlegt, 2 Anleitungen aus meinem Fundus...


für meinen Zweck zu kombinieren - der Schnitt an sich ist von Jenny Fae @Pflanzenfärberin und gefiel mir gut, nur eben die Füße möchte ich gern so formen wie bei Christel @rundumdiepuppe beschrieben. Deshalb habe ich den Schnitt im Fußbereich etwas angepasst. 

Als nächstes war mir wichtig, dass die Proportionen stimmig sind - Jenny Fae hat zu ihrem Schnitt auch eine 1:1-Abbildung beigelegt, die ich wie auch den Schnitt auf 75% verkleinert habe, weil ich zunächst eine Puppe um die 30cm-Größe herstellen möchte. 

Sieht gut aus...



Das ist also der Stand heute. Ich finde, es sieht nicht schlecht aus und man kann durchaus erkennen, was es werden soll 😊
Als nächstes möchte ich, bis das Garn eintrifft, probeweise die Arme und Beine stopfen und das Formen des Fußes ausprobieren. Ich bin gespannt, wie es mir gelingt!?

Noch immer lässt mir jeder einzelne Schritt im Rahmen der PuppenMitMacherei das Herz hüpfen - das tut so gut und macht viel Freude
💖 
Vielen Dank auch heute an die beiden „Erfinderinnen“ dieser wunderbaren Aktion - Maria & Caro!!!!

Maria sammelt auch diesmal unsere Beiträge in ihrem aktuellen Post zum heutigen Thema.

*******************
Und zum guten Schluss...

Wir versuchen ja, so oft es geht nachmittags mindestens 1 Stunde im flotten Schritt spazieren zu gehen - der Gesundheit zu Liebe - auch wenn uns die immer gleichen Wege hier in unmittelbarer Umgebung manchmal langweilig vorkommen, aber wenn man die Augen und das Herz offenhält, begegnet einem doch immer wieder kleine Highlights wie diesmal 

Summ, summ...


...summ, Bienchen...


Summ herum 🐝


Isses nich schön? Es war ein herrliches Summen und Brummen in der Heckenrose 😄

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche - lasst es Euch gut gehen! 

Herzlichst,

🦋 Lene 🦋

3 Kommentare:

  1. Liebe Lene,
    bestimmt wirkt es auf dem Foto verzerrt, aber die Beine sehen für mich unverhältnismäßig lang aus?!
    Ich hätte nicht gedacht, worüber man sich vorher do alles seine Gedanken machen muss. Toll, dass du so gute Beratung hattest, aber auch selbst entschieden bist und dich ein wenig auskennst.
    Schön die Bienen - aber auch, dass trotz dr Kälte die Rose schon so üppig blüht.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lene,
    weiter so, es sieht schon sehr gut aus. Ich bin soooooo gespannt;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Puppen nähen wäre auch noch was für mich, wenn die meine Liste nicht schon so voll wäre. Bin richtig gespannt.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentar auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auf Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.