Mittwoch, 4. August 2021

PuppenmitMacherei, Teil 3 - Herstellung von Kopf und Körper

Heute treffen sich die Puppenmacherinnen und die, die es gern werden wollen, so wie ich😉, nach der Sommerpause wieder zu einem Austausch. Sicher hat jeder von uns aus lauter Freude weiter an seinen Ideen gearbeitet. 

In den letzten Wochen blieb mir allerdings nicht wirklich viel Zeit, aber so oft es ging, hab ich mir die Freude gemacht, mich mit meiner Puppe zu beschĂ€ftigen. Noch immer ist es ein Projekt, dass mein Herz zum HĂŒpfen bringt.

Nachdem ich die 2 Körper fĂŒr Emil & Ida vorbereitet hatte, hat es mich interessiert, wie es geht, einen Kopf zu formen. Überraschend gut ist es mir eigentlich gelungen, nur hatte ich das GefĂŒhl, dass die GrĂ¶ĂŸen nicht so wirklich zu den Körpern passten von den Proportionen her. 

Somit sieht mein Sortiment gerade so aus…


Vom Thema her bin ich also irgendwie im Plan, aber wie kommen die Köpfe nun zu ihren Körpern oder umgekehrt?Eigentlich möchte ich nicht, dass einer umsonst entstanden ist. NatĂŒrlich will ich mich nicht ĂŒberfordern und 5 Puppen gleichzeitig „produzieren“. Aber an meiner Idee von Emil & Ida möchte ich festhalten. Allerdings sind mir die bisher entstandenen Körper dann doch etwas zu klein geraten. Das finde ich doch ziemlich frickelig, deshalb bewahre ich die Kleinen erst einmal auf und habe stattdessen schon mal einen neuen, grĂ¶ĂŸeren Schnitt aufgezeichnet. Am kommenden Wochenende ist mal nichts geplant - da wollen wir beide wieder an unseren Projekten werkeln. Jochen hat 2 LeinwĂ€nde gleichzeitig vorbereitet, um Ostsee- bzw. Uckermark-Motive zu malen und ich möchte eben endlich wieder nĂ€hen.


Und so haben, wenn alles klappt, am 01. September (bei unserem nĂ€chsten Treffen) dann die beiden großen Köpfe auch passende Körper. Das wĂ€re fein! 
Ich bin ja schon sooo gespannt😄

Morgen steht erst einmal gemeinsames KaffeestĂŒndchen mit Bruder & Schwester bei unserer Frau Mutter im Seniorenstift auf dem Programm. 
Und am Schreibtisch lauert vorher noch ein Problem, dass mir Kopfzerbrechen bereitet. Die Nuss muss ich unbedingt geknackt haben, bevor ich zum Torte-essen aufbreche. 

Nun wĂŒnsche ich Euch allen eine besonders nette 2. WochenhĂ€lfte - lasst es euch ganz gut gehen!
Ich wĂŒnsche Euch auch Herz-HĂŒpfer-Momente!

Herzlichst,
 đŸ’– Lene 💖

Verlinkt bei: PuppenMitMacherei bei Mariengold

5 Kommentare:

  1. Liebe Lene,
    das sieht doch schon gut aus!!! Ich stelle mir das nicht so einfach vor. Schön, das du dir am Wochenende Zeit nimmst um weiter zu machen. Ich bin so gespannt, wenn deine Puppen fertig sind:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lene,
    ... die es noch werden wollen, so wie du?!
    Stell mal dein Licht nicht so unter den Scheffel.
    Deine Kpfe und Körper sehen doch richtig gut aus.
    Die Proportionen der Gliedmaßen und des Gesichtes scheinen zu stimmen. (Da habe ich Netz schon ganz andere Erstlingswerke gesehen.)
    A pro pros NĂŒsse knacken: hast du vielleicht eine Antwort auf mein FeedBurner- Problem?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Du packst das Lene,
    die Nuss am Schreibtisch genau wie die Köpfe fĂŒrs sĂŒĂŸe Puppenkind.
    Ich glaube an Dich.
    Halte uns auf dem Laufenden, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, große Freude hier, PĂ€ckchen ist angekommen . Wahnsinn was da alles drin ist und so schön, ich freu mich. Ich kann nicht so gut stricken, deshalb freu ich mich so sehr ĂŒber die Sachen. Und ich liebe Stricksocken!!!!! Danke😘 Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, Emil & Ida werden ganz wundervolle Puppenkinder. Sie werden nicht nur Dein Herz hĂŒpfen lassen. Liebste GrĂŒĂŸe, Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
FĂŒr die Kommentar auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auf Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewĂ€hlte Nutzername gespeichert.